„platzieren“ das regelmässige Training im öffentlichen Raum mit Katrin Oettli und Angelika Ächter   

Ab Ende August wollen wir uns regelmässig an verschiedenen Plätzen in Zürich treffen und ein gemeinsames Improvisationstraining durchführen. Wir bespielen, betanzen und beleben die Örtlichkeiten mit unseren Körpern und unserer Phantasie.                                                                                                                                                       

Der öffentliche Raum wird vom hektischen Alltag bestimmt. Auch die ältere Generation soll hier ihren Raum einfordern. Wie machen wir auf uns aufmerksam, wie verschaffen wir uns Gehör anderen, jüngeren Generationen gegenüber, wie läuft die Verständigung? In unseren Interventionen werden die Plätze zu Austragungsorten für ungewohnte Aktionen und einen überraschenden Körpereinsatz. Klischees über das Alt- und Jungsein wollen wir dabei humorvoll hinterfragen. 

Bei unserer Arbeit lassen wir uns von eurer überwältigenden Vitalität, Narrenfreiheit und Lebenserfahrung inspirieren und aktivieren eure Kreativität auf spielerische und lustvolle Art. Mit Körper-, Wahrnehmungsübungen und Tanz, bei dem wir insbesondere den Ort miteinbeziehen, bewegen wir uns zwischen den verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen. Mit Hilfe von Improvisationsaufgaben wollen wir euch auf die öffentlichen Räume „loslassen“. Ihr entwickelt Szenen und Abfolgen von Aktionen mit eurer eigenen Bewegungssprache und wir unterstützen diese mit unserer dramaturgischen Erfahrung und in Hinblick auf eine authentische Aufführungssituation.

 

Kursleitung:  Katrin Oettli & Angelika Ächter
Teilnehmerzahl: max. 16 Teilnehmer
Kursdaten:

jeweils freitags 9:30 – 12:00 Uhr an folgenden Daten:
25.8. /15.9. / 29.9. /27.10. / 17.11

am 29.9. Performance zum Internationalen Tag der älteren Generation

Ort:  wechselnde öffentliche Orte der Stadt Zürich
Kurskosten: 

230.-für Mitglieder Dritter Frühling
280.- für Nicht-Mitglieder

Fragen zum Training:

Angelika Ächter,  078 870 08 60
Katrin Oettl,          079 291 19 16

 Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Der Kursleiter übernimmt keine Haftung für Sach- und Personenschäden. 

Angelika Ächter // Choreographin / Pädagogin / Tanzwissenschaftlerin

Ausbildung in Neuer Tanz, Action Theater, zeitgenössischen Techniken, Improvisation und Choreographie. Seit 1995 choreographiert sie zumeist spartenübergreifend, hat zahlreiche Produktionen kreiert. 2006 erhielt sie die kulturelle Auszeichnung der Stadt Zürich für den Bereich Tanz. Angelika unterrichtet seit 25 Jahren. 2015 kreierte sie zusammen mit Roger Nydegger das Beatles-Stück „Here comes the sun“ und 2016 die site specific Performance „Platzen“ mit Katrin Oettli.

Katrin Oettli // Videokünstlerin

Arbeitet seit 20 Jahren in verschiedenen Funktionen für den Dritten Frühling. Sie entwickelte zusammen mit Co-Autorinnen die Stücke „letzte Dinge“ und „Durchtanzen“. Ihr Fachgebiet sind Inszenierungen im öffentlichen Raum. Arbeitet sie doch mit der Gruppe annas kollektiv zusammen, die spezialisiert ist auf Site Specific Performances.

2008 erhielt sie die kulturelle Auszeichnung der Stadt Zürich für den Bereich Tanz. 2016 kreierte sie zusammen mit Angelika Ächter die Performance „Platzen“

Anmeldung bis 15.08.2017:        

Angelika Aechter :       aaechter@gmx.ch
Katrin Oettli :             katrin.oettli@flimmern.ch

Download >>

 

Anmeldung

Nach oben springen...